Mittwoch, 16. Januar 2013

GEFROREN HAT ES HEUER ...


... noch gar kein festes Eis.


Das Büblein steht am Weiher
und spricht zu sich ganz leis:
"Ich will es einmal wagen,
das Eis, das muss doch tragen" - 
Wer weiß?


Das Büblein stapft und hacket
mit seinem Stiefelein,


das Eis auf einmal knacket,
und KRACH! Schon bricht's hinein!
Das Büblein platscht und krabbelt,
als wie ein Krebs und zappelt -
mit Arm und Bein.


Oh, helft, ich muss versinken
in lauter Eis und Schnee!
Oh, helft, ich muss ertrinken
im tiefen, tiefen See!!
Wär' nicht ein Mann gekommen,
der sich ein Herz genommen -
oh, weh!!


Der packt es bei dem Schopfe
und zieht es dann heraus.
Vom Fuße bis zum Kropfe
wie eine Wassermaus.
Das Büblein hat getropfet,
der Vater hat's geklopfet -
zu Haus.

Friedrich Güll
späte Fassung 1827





Dieses Gedicht aus meiner Schulzeit 
fiel mir heute morgen ein,
als ich aus dem Fenster sah und das freie Loch in der Eisdecke 
in unserem Teich sah.




Kennt Ihr es noch??


Einen ganz tollen Wintertag 
mit vielen kuscheligen Momenten 
wünscht Euch 
- wie immer - 
mit ganz lieben und herzigen Grüßen





Kommentare:

  1. Liebe Angela,

    wenn ich zugefrorene Teiche bzw. Seen sehe, muß ich auch immer noch dan dieses Gedicht denken. Und oh Wunder ich kann es noch fast auswendig.

    GlG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Angela.. sehr schön..

    Kennen tu ich es zwar nicht, aber es erinnert mich auch an meine erlernten Gedichte aus der Schulzeit.. ich fand das immer so schön.. und kann sie auch alle noch..
    Heute lernen die Kidis gar keine Gedichte mehr.. schade drum..

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag..
    ♥-lichst
    Gina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela,
    an dieses Gedicht kann ich mich noch sehr gut erinnern. Meine Großmutter konnte es auswendig und hat es mir im Winter - als ich noch ziemlich klein war- oft vorgetragen. Wie ich sehe hast du deine Schlittschuhe schon parat stehen. Musst aber schon noch ein wenig warten (grins), bis dein Teich richtig zugefroren ist!!!
    Herzliche Schneeflocken-Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne es nicht - hast du mir nie aufgesagt :)
    Die kleinen Schlittschühchen in blau sind ja niedlich :))
    LG Emma

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön! Das Gedicht hat meine Mama uns immer erzählt. Ich musste jetzt sofort an sie denken...
    Liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ja, das Gedicht kenne ich auch. Ich finde es sehr schön. Es kommt mir so vor, als wäre es noch gar nicht so lange her, als ich es gelernt habe.
    Die kleinen blauen Schlittschuhe habe ich mir auch gekauft, konnte einfach nicht daran vorbeigehen.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Oh ... Jaaaaaaaa - das musste ich auch in der Schule auswendig lernen .... lang ist es her ...
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angela,
    ja, das Gedicht habe ich auch während der Grundschulzeit auswendig gelernt. Leider bringe ich es nicht mehr ganz zusamm en, aber dank deiner Vorlage, kann ich's ja jetzt nochmal neu lernen.
    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Angela,

    das Gedicht musste ich auch mal auswendig lernen, hatte ich schon ganz vergessen!
    Ein toller Post mit den passenden Bildern.

    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Abend!

    Alles Liebe Angela

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Angela

    Ich kannte das Gedicht nicht,bis heute!Die Hausaufgabe meiner Tochter war es heute,genau diese Gedicht zu lesen.Welch ein Zufall.

    Liebe Grüße einer treuen,anonymen Leserin.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Angela,
    Oja, das kenne ich noch. Ich habe es immer auf einer
    Schallplatte gehört. Den Sprecher habe ich noch im Ohr :-)
    Danke für die schöne Erinnerung!
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  12. ja genau.............lange nicht mehr dran gedacht. aber als mein bruder und ich klein waren, hat meine mutter uns das gedicht ständig vorgelesen.
    ich glaub, das hat mehr geholfen, als uns davor zu warnen, auf dünne eisdecken zu gehen. jedenfalls hatten mein bruder und ich immer eine heidenangst vor zugefrorenen flächen.

    da mußten schon viele erwachsene drauf sein, bevor wir "dem frieden trauten" und auch gingen.

    unser teich und auch der pool sind übrigens fest zugefroren. die letzten tage hatten wir immer so bis 9grad minus.

    liebe grüße aus dem verschneiten haus am wald
    gaby

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Angela,
    ich hab´nichts gefunden im ´Postkasten`... :-(
    Einen ganz lieben Gruß
    Esther

    AntwortenLöschen
  14. Jetzt war sie da :-) du bist ein Engel! :-)

    AntwortenLöschen
  15. Ja, das Gedicht kenne ich auch, war ganz in Vergessenheit geraten...schöner Post, danke dafür :-)
    VlG helga

    AntwortenLöschen
  16. Hi there! Someone in my Myspace group shared this website with us
    so I came to check it out. I'm definitely loving the information. I'm
    book-marking and will be tweeting this to my followers!
    Wonderful blog and superb design and style.
    my web page :: examiner.com

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Angela,
    ja das Gedicht kenne ich auch noch.
    Mir gefällt dein Post und die verschiedenen Schlittschuhe sehen toll aus.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Tilla

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Angela,
    dieses Gedicht hat meine Oma immer mit sehr ermahnendem Ton aufgesagt, aber es war mehr ein Spaß, obwohl es seine Wirkung bei mir hinterlassen hat. Ich war immer sehr vorsichtig bei zugefrorenen Eisflächen.
    Danke für diese schöne Erinnerung!
    Viele Grüße
    Alice

    AntwortenLöschen
  19. Toller Blog, schöne Fotos :)


    Schau doch auch mal bei mir vorbei!:-)

    AntwortenLöschen
  20. Ja ich kenne das Gedicht auch noch aus der Schule und habe es auch schon mal meinen Kindern in der KIta vorgelesen.
    Gestern kam ein hübsches Geschenk an...vielen Dank die Armbändern sind wirklich toll.Ich habe schon darüber geschrieben.
    Schönen Sonntag Gruß Mummel

    AntwortenLöschen
  21. Ja, das weckt Erinnerungen, liebe Angela. Und gleich die passende Deko dazu. Sehr schön!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Angela,
    das Gedicht hat mir mein Papa immer aufgesagt und es ist mir noch gut im Gedächtnis.
    Und den kleinen blauen Eislaufstiefel hab ich auch :-))))

    Ganz liebe Grüße schickt dir aus einem bitter-kaltem-Land - Gisa.

    AntwortenLöschen
  23. Hi just wanted to give you a quick heads up and let you know a few
    of the pictures aren't loading properly. I'm not sure why but I think its a linking
    issue. I've tried it in two different web browsers and both show the same outcome.
    My webpage ; abortion clinics in atlanta

    AntwortenLöschen
  24. I love your blog.. very nice colors & theme.
    Did you make this website yourself or did you hire someone to do it for you?

    Plz reply as I'm looking to create my own blog and would like to find out where u got this from. appreciate it
    My site : addresses in the stars

    AntwortenLöschen
  25. Why users still use to read news papers when in this
    technological globe all is available on net?
    My blog : kiwanhapkido.com

    AntwortenLöschen
  26. It's in fact very complex in this active life to listen news on Television, so I simply use the web for that purpose, and obtain the newest news.
    Here is my webpage ... Vacation Reply

    AntwortenLöschen
  27. Hey,
    super - ich kannte das Gedicht gar nicht! ;-)
    LG Carola

    AntwortenLöschen