Donnerstag, 16. August 2012

ACHTUNG!! ACHTUNG!!


Folgende E-mail habe ich gerade erhalten:

Ihre Reaktion ist erforderlich,
------------------------------------------------------------------

Bitte helfen Sie uns dabei, Ihr PayPal-Konto wieder in Ordnung
zu bringen.

Wo liegt das Problem?
Eine andere Person hat dieses Konto als sein Eigentum
beansprucht. Ihm zufolge verlor er sein Zugangs-Passwort
und seine E-Mail wurde genutzt. Wie Sie sich vorstellen können,
möchte er sich mit diesem Antrag wieder Zugang zu seinem
Konto schaffen.

Wir haben beschlossen, das Konto vorübergehend aktiv zu halten,
während wir das Problem lösen. Damit unser Sicherheits-Spezialist
die Authentizität bestimmen kann, ist es für uns zwingend
erforderlich beide Seiten erneut zu überprüfen.


Zeitrahmen: 72 Stunden
Bitte klicken Sie hier - ( reagieren )

Dort sehen Sie, welche
Informationen wir genau von Ihnen brauchen - und können sie
gleich einreichen. Und Sie sehen auf einen Blick, welche
Funktionen Ihres PayPal-Kontos Sie noch nutzen können.

Haben Sie Fragen?
Antworten finden Sie im Hilfe-Center unter Die Hauptseite.

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail. Dieses Postfach wird
nicht überwacht, deshalb werden Sie keine Antwort erhalten.
Wenn Sie Hilfe benötigen, loggen Sie sich in Ihr PayPal-Konto ein,
und klicken Sie oben rechts auf einer der PayPal-Seiten auf den
Link Hilfe.

Wir arbeiten daran, die Sicherheit Ihres Kontos zu gewährleisten,
und bedanken uns für Ihr Verständnis.


CB:PP-001-222-804-641:9UJ806300S791550S 


Sollte jemand von Euch ebenfalls eine derartige E-mail 
bekommen, oder schon erhalten haben - 
das ist Spoof oder Phishing!!

Spoof und Phishing sind die englischen Bezeichnungen für den Versuch, mit gefälschten E-Mails Eure finanziellen Daten oder andere sensible Informationen (wie beispielsweise Passwörter) auszuspionieren

Den Link auf GAR KEINEN FALL öffnen!!

Ich habe die Sache bei paypal gemeldet!

Das wär's dann schon für heute.
Bis bald!

Ganz liebe und herzige Grüße



Kommentare:

  1. Liebe Angela,
    solche blöden Mails bekomme ich in der letzten zeit auch immer wieder. Obwohl ich schon davon gehört hatte, hab ich mich zunächst doch ganz schön erschrocken. Mein Mann sagte nur: Ab in die Tonne damit :-)
    Toll, dass Du extra darauf aufmerksam machst!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela,ich habe das auch bekommen. Habe mich aber telefonisch gleich bei meiner Bank gemeldet, die mir bestätigt haben, löschen. Das ist eine absolute Sauerei, was da andauernd passiert. Entschuldige bitte meine Rage, aber man bekommt einen Schreck und das Schlimme ist, dass bestimmt verschiedene Leute soooo reagieren, wie es verlangt wird. Gerade ebend habe ich bei Elisabeth schon Ahnliches geschrieben.
    GLG. Ilona

    AntwortenLöschen
  3. ich habe vor kurzem auch eine solche aehnliche Mail erhalten, nur komischerweise ist auf diese Email von mir gar kein Paypalkonto angemeldet, sondern auf die meines Mannes...auf solche Mails also nie reagieren, denn eigentlich sollte man wissen, dass all dies nur Fallen sind. Selbst mein Postfach bei der Post sollte stillgelegt werden...dabei habe ich gar keines :0)
    Viele Grüße von Birgit aus..

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela,
    durch meinen Shop wo man auch mit Paypal bezahlen kann, bekomme ich regelmäßig solche Mails. Mein Mann hat beruflich mit PC zu tun und hat mir gleich gezeigt, dass die Adressen nicht übereinstimmen. Deshalb haben wir diese Mails nie geöffnet. Man muss heutzutage so vorsichtig sein. Leider hat das Netz nicht nur schöne Seiten sondern man muss sich leider auch immer wieder mit so einem Mist Anbieter.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angela,

    auch wir bekommen durch die geschäftliche Internetpräsenz leider oft diese Nachrichten :(
    Ich finde es super, das Du hier darauf hinweist, das es sich um Phishing handelt. Manchmal zweifel ich echt auch noch an der Echtheit, die lassen sich wirklich Dinger einfallen...

    Lg

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angela,
    wir hatten die letzten Tage auch bösen Besuch auf unseren Festplatten :-((((
    Als Absenderadresse wurde herausgefunden: ........blogspot.com
    Allmählich hab ich das Gefühl, dass man nirgends mehr sicher ist. Diese Verbrecher machen echt vor nichts halt.
    Grausig!!!!
    Danke für die Info.
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Angela,

    mit Amazon versuchen sie es auch gerade. Dank deines Postes war ich schon vorgewarnt und habe - wie immer in solchen Fällen - die Löschtaste bedient.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Bravo liebe Angela vollkommen richtig reagiert. Bei uns in Österreich treiben auch die bösen Buben ihre PC Scherze. ganz liebe Grüße aus dem schönen Wien sagt dir Ilse.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angela,
    gut, dass du richtig gehandelt hast und uns vorwarnst, ich lösche so was normalerweise sofort.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. Ja.... das nimmt zu Zeit mal wieder überhand... diese Art Mails kommen immer wieder.... ebenfalls von der Sparkasse, der Volksbank und diversen anderen Geldinstituten.
    Ich guck beim Löschen schon gar nicht mehr richtig hin....
    Damit müssen wir wohl leben.
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Angela,
    du hast genau richtig reagiert und ich danke dir für deine Warnung!

    Ganz, ganz viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen