Samstag, 30. Juni 2012

Ein fröhliches "Hallo" ...


... Ihr lieben Mädels!!

Obwohl .... eigentlich bin ich ja ganz schön enttäuscht von Euch!
Ihr wisst nicht, wer
PAUL ist????
Da hätte ich Euch aber ein bisschen mehr Fantasie zugetraut!! 

Ein Vierbeiner,
Sweet Paul - die Zeitschrift aus Dänemark,
Hund,
Katze,
Papagei, 
Friseur,
Papst, 
Krake????
 ... *tztztztz*...

Allerdings - ich gebe es unumwunden zu -
ich habe mich hier beim Lesen der Kommentare gekugelt vor Lachen ... ;))
Meinem "EmmaKind" möchte ich noch schnell sagen:
"Träum' weiter, Süße!" 

Aber nun will ich Euch wirklich nicht länger auf die Folter spannen ....

PAUL ist der große Bruder von HUGO!!!
Tadaaaadaaaaaaaa!!





Selbstgemachter Limoncello
mit einem "riesengroßen" Schuss Prosecco!!! ... ;))
also - eher umgekehrt -
Prosecco mit einem Schuss Limoncello!

Mädels - ich sage Euch -
DAFÜR würdet Ihr JEDEN Mann stehen lassen!!! ... ;)))

Natürlich kann man/frau ihn auch mit Mineralwasser trinken, 
den PAUL, aber dann ist er nicht so prickelnd und süffig!

So und nun zur Erklärung:
Ich habe immer wieder in den posts von HUGO gelesen - 
kannte ich unter dem Namen überhaupt nicht, 
und da ich vor einiger Zeit ganz unspektakulär 
und ohne post einen Limoncello angesetzt hatte,
kam mir in den Sinn, 
warum sollte ich die Mischung Limoncello/Prosecco nicht einfach PAUL nennen??!!
Und ihn zum Bruder von HUGO aus der Taufe heben??

Und damit Ihr wisst, wie man so einen Limoncello macht ....

Zutaten:
8 große Bio-Zitronen,
2 Flaschen Wodka
1 kg Zucker
1 Ltr. Wasser



Die Zitronen heiß abwaschen, abtrocknen 
und mit einem Sparschäler ganz dünn schälen.
Bitte achtet darauf, dass kein weißes Fruchtfleisch an den Schalen ist - 
das ergibt einen etwas bitteren Geschmack!


Die Schalen und den Alkohol nun in ein Glasgefäß geben.
Zudecken [ich mache das mit Alufolie]
und bei Zimmertemperatur 14 Tage lang dunkel lagern.
Ab und zu einmal umrühren.
Nach den 14 Tagen wird der Zucker in dem Wasser gekocht, 
bis er schmilzt.
Abkühlen lassen.
Inzwischen die Zitronenschalen aus dem Alkohol filtrieren.
[durch ein Sieb oder ein Handtuch]
Danach kommt das lauwarme Zuckerwasser 
in den Zitronenalkohol.
Alles noch ein bisschen auskühlen lassen und dann in Flaschen füllen.
Nun ist der Limoncello fertig!
Und nun ...Prost Mädels!!

[Noch intensiver schmeckt er allerdings, wenn man ihn noch eine Woche ruhen lässt -
ich weiß, das fällt enorm schwer ... ;))]


Tja, und was mache ich jetzt mit den "nackerten" Zitronen???? 



Na, is doch klar!!! ... Marmelade kochen!!!
Aber wie??
Ganz einfach!
Die Zitronen in feine Scheiben schneiden,
Kerne entfernen
und nun mit 1kg Zucker  - KEIN GELIERZUCKER!!!
und 200g Wasser
eine halbe bis dreiviertel Stunde kochen lassen.
Dann in Gläser füllen, fest verschließen und für 10 Min. auf den Kopf stellen [konservieren].



Und da ist sie auch schon fertig!!



Und weil Ihr mir so lange zugehört -
meine vielen Bilder ertragen
und vor allen Dingen sooooo lange auf PAUL gewartet habt,
gibt es zum Abschluss und für das Wochenende noch ein kleines Blümchen aus meinem Garten:



Okay, okay - es sind 2 geworden, 
aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden!

Ich wünsche Euch ein ganz, ganz zauberhaftes Wochenende -
superschönes Wetter,
viel Spaß,
bunte Erlebnisse 
und ganz viel Freude mit PAUL!!!







Kommentare:

  1. Hihi Angela,
    witzige Idee, dem guten Hugo nen großen Bruder zu schenken!
    Hört sich irre lecker an, aber ich glaub ich hätte mit dem Ansetzen so meine Probleme, ich hab bei so was irgendwie keine Geduld!
    Na ja, vielleicht ist das mal ne Möglichkeit, meine Geduld zu trainieren :)
    Ganz lieben Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela,

    mit einem Wort: ZAUBERHAFT!

    Einen guten Samstag wünscht dir

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Angela
    also der "Paul" gefällt mir wirklich gut, der ist sicher oberlecker-süffig!
    Ohh den muß ich gleich ansetzen, danke füt die tolle Idee!
    Schönes WE wünscht dir andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angela,
    auch dir ein wunderschönes We.
    Zitronenmarmelade mag ich auch sehr!
    Aber ich bin die Einzige!Paul hört sich lecker an, aber ich mag
    keinen Wodka, deshalb lese ich dann lieber bei dir darüber ;-)
    Viel Spaß bei allem was du tust!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angela

    Also darauf muss aber auch erst kommen gelle....
    Meine Mama hat auch Limoncello gemacht vor 4 Wochen. Mit 95% Alkohol. UI UI der Pfeift :-)
    Ich muss den auch mal mischen mit Wasser. Dann lässt er sich besser ertragen :-)
    Hab noch ein schööööööööönes WE

    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Angela,
    supertolle Bilder, klingt oberlecker! Muss ich probieren! Komm ja mit dem nachmachen gar nicht mehr hinterher....:o)
    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angela,

    was für ein wundervoller Post!! Du hast das so schön geschrieben und tolle Bilder gemacht, dass ich am liebsten gleich loslegen würde um Paul zu bekommen :) Jetzt wartet auf mich aber erstmal mein abgeschliffener Esszimmertisch, Pinsel und Farbe.

    GGGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angela,
    ui, da wird mir in Zukunft die Wahl wohl schwerfallen, zwischen Hugo und Paul ;O) - mal sehen, wer mir tief in die Augen schaut?!!!
    So ein herrlicher Post, und auch gleich mit Rezept, vielen, vielen Dank,
    alles Liebe
    schickt dir
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Oh Angela ich lach mich schepp :)))
    Na gut, ich würde wahrscheinlich nach dem Genuß von PAUL auf allen Vieren wie ein Hund, plappernd wie ein Papagei umherkriechen :)
    Da erinnere ich mich gerade an HERRMANN, den gab es doch in den 70zigern glaube ich, war so ein Teig der von Haus zu Haus weitergereicht wurde :)
    Naja vielleicht könnte man mit PAUL ja auch umme Häuser ziehen :)

    Carina

    AntwortenLöschen
  10. HAR; HAR; HAR......das haste uns ja gründlich veräppelt.......und ich hab mir die ganze Zeit so einen feschen Paul vorgestellt:)))))
    Aber der flüssige Paul gefällt mir auch gut, liebes Engelchen!
    Pippi & Paul.......hört sich doch gut zusammen an, oder???????

    Du kommst aber auch immer auf Klöpse:))))

    Ganz viel Freude mit Paul und gaaaaaaanz liebe Grüßkes, dein Feelein!

    AntwortenLöschen
  11. hihi.. Paul wer ist eigentlich Paul?? aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaber dein Paul ist mir sooooooooooooooowas von sympathisch.. das mach ich auch.. hach und dieser Name wie genial hihihihi..
    und die Marmelade ist auch sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo toll..
    Mein süsses Engelchen.. wenn wir dich nicht hätten.. du bist ne Wucht..
    gggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggglg Suserl

    AntwortenLöschen
  12. hahahaha, da wäre ich nie drauf gekommen, klingt aber völlig verführerisch und lecker der Paul.
    Außerdem hören sich die zwei Flaschen Wodka sehr lustig an, das werde ich probieren, ich liebe Limoncello, kenn aber nur den gekaufen, hab ja auch schon mal das Tiramisu mit demselben gepostet. Ich hab jetzt auch das erste Mal Hugo probiert und ich war jetzt nicht wirklich so begeistert, dieser Hollergeschmack ist nicht meins, auch wenn ich den Sirup selber gemacht hab (oder vielleicht lag es auch daran?). Ich glaub der Paul der wäre total nach meinem Geschmack.
    Ich wünsch dir alles Liebe und sehr schöne Fotos hast du von Paul gemacht.
    Herzliche Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  13. Hihihihi lustig :)
    So viel Alkohol ist nicht so meins :)
    Aber mal schauen ne, viell treff ich mich auch irgendwann mit Paul!? hihi

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  14. Hi Angela!
    Na, Paul hat zumindest Pep! Er sieht ziemlich gut aus und törnt (!) auch an, oder? Ich glaube, er kann einen ganz schön "aus der Bahn" werfen, ... hui-jui-jui
    Einen schönen Abend Dir!
    Mina

    AntwortenLöschen
  15. Wow, der Paul hat's ja in sich... Da ich absolut nicht viel vertrage, sollte ich wohl beim kleinen Bruder bleiben :-)) - oder bei der Zitronenmarmelade!!!
    Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag!!
    GGGGLG
    Domi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Angela,
    erstmal muss ich sagen dass ich den Blog wirklich klasse find. Hab direkt mitgewippt vorm Laptob als ich Deinen Blog geöffnet hab und mein momentanes Lieblingslied lief ^^. Schön dss Du uns Paul vorgestellt hast, wo ich doch seit langen ein Fan von seinem kleinen Bruder bin.
    liebe Grüße Caro von duich2012.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Angela, toll !! Ich wußte gar nicht dass man Limoncello so einfach selber machen kann. Wir haben ihn letztes Jahr im Italienurlaub das erste Mal getrunken und ich kann mir gut vorstellen dass der "Paul" mindestens genauso gut schmeckt wie der "Hugo" und ich werde dies bald ausprobieren. Danke für die schönen Fotos und das herrliche Rezept. Liebe Grüße und einen sonnigen Sonntag wünscht Dir Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Hahahahahaha unglaublich... DAS ist PAUL... bin begeistert von deinem Blog :o))
    Liebe Grüsse und einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Angela,
    hab gerade durch Zufall deinen Blog entdeckt und bin Mega begeistert davon. Vielen lieben Dank für deine Rezepte, die muß ich unbedingt ausprobieren. Da wäre ich auch nie draufgekommen das sowas "Paul" ist. Echt geniale Idee daraus ein Rätsel zu machen.
    Ich starte gerade den 2."Mels-Tausch-Rausch" mit Blog Candy. Würde mich riesig freuen wenn du mal auf meinem Blog vorbei schaust und eventuell bei meinem "Tausch-Rausch" mitmachst.
    Jetzt werde ich mich aber erst mal als Verfolger auf deinem Blog eintragen und noch ein bißchen durchstöbern.
    Kreative Grüße
    Mel

    AntwortenLöschen