Sonntag, 8. Januar 2012

Blitzschnell ...

... und total simpel ist dieser Mandarinenkuchen, liebe Mädels ...

und wenn Ihr - so rein zufällig [*gg*] - die folgenden Zutaten im Hause habt,
könnt IhrEuch schon in einer knappen Stunde an den Tisch setzen und diesen köstlichen
Blechkuchen 'verschlungen'.
[Aber VORSICHT!!! Es besteht Suchtgefahr!!!]

Man nehme:
4   Eier
250g   Zucker
350g   Mehl
300-400g   Schmand
1 Päckchen   Backpulver
1-2 Dosen   Mandarinen [a 312ml]
100g   Zucker
10g  Mandelblättchen
gut 50g   zerlassenen Butter

Eier und Zucker schaumig schlagen, Mehl mit Backpulver und Schmand
abwechselnd unterrühren.

Teig auf einem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen,
und die abgetropften Mandarinen auf dem Teig verteilen,
dann die mit den 100g Zucker vermischten Mandelblättchen darüberstreuen.
Im vorgeheizten Backofen 20-25 Min. bei 180-200° backen.
Den noch heißen Kuchen mit der zerlassenen Butter bepinseln.

 Fertig!
Und glaubt mir ... er ist sooooo lecker,
dass man am liebsten das ganze Blech leer essen möchte ... ;)))

Ich wünsche Euch jeden falls einen GUTEN APPETIT,
einen wundervollen, und hoffentlich nicht so verregneten Sonntag,
und morgen zeige ich Euch einmal, wie ich meine Freizeit so verbringe!

Alles, alles Liebe -
und wie immer ein ganz herziges Grüßle





Oh, sorry, Ihr Lieben ....

das Mehl habe ich ja total vergessen ...*schäm*...

Es sind 350g !!!

[Könnt Ihr mir noch einmal verzeihen????]

Kommentare:

  1. Oh man, mir läuft das Wasser im Mund zusammen!!! Der Kuchen sieht total lecker aus!!! Und so einfach!!! Das ist was für mich :-)
    Küssi und liebe Grüße an Daddy, mein Schwesterherz und Micha!!!
    Viel Spaß beim Kaffeesieren, Emma-Kaddi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,der Kuchen sieht wirklich köstlich aus.
    Habe alle Zutaten im Haus.
    Nur eine Frage bleibt: Wieviel Mehl ?
    Liebe Grüße und ein ruhiges Wochenende
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. hi Angela!
    Ein schönes Rezept, interessiert mich sehr. Mich interessiert auch die Mehlmenge ;-))
    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Jepp, ich will ihn auch backen, da ich alles da habe und es gut zurREsteverwertung passt ;) Aber die Angabe zum Mehl fehlt leider... da werde ich mal frei Schnauze das Ganze versuchen....

    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angela,
    vielen Dank für das tolle Rezept! Sieht echt lecker aus und ich backe den Kuchen ganz bestimmt nach - wenn ich die Menge vom Mehl weiß. Die "verrätst" du uns aber bestimmt auch noch, gell?!
    Ganz liebe Grüße Ina

    und: schön daß du wieder da bist!!

    AntwortenLöschen
  6. Mhhh...der sieht lecker aus!
    Aber für's neue Jahr habe ich mir vorgenommen, mein Gewicht zu reduzieren...ich hoffe, ich kann widerstehen...zwei Kilo habe ich schon geschafft (trotz Rotwein und Chips gestern Abend)...
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    anja

    AntwortenLöschen
  7. hihi... Danke für die Info! Hab 350g genommen... das passt doch super, denn der Kuchen ist schon im Ofen!

    Hatte mal auf deinen Bilern geschaut und so die üblichen Blechkuchen verglichen... na das passt doch!

    Bin gespannt wie er schmeckt!

    Liebe Grüße und geniesse den Sonntag!
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Oh sieht der Kuchen lecker aus! Aber leider kann ich bei uns in Frankreich keine Mandarinen in der Dose finden! Also muss ich mich wohl bis zu meiner nächsten Deutschlandreise gedulden!!
    Einen schönen Restsonntag wünscht Dir
    Dea

    AntwortenLöschen
  9. Super lecker und schön saftig! Mein Mann meint er wäre wie ein Peach Cobbler und es würde nur das Vanilleeis fehlen ;)

    Danke für das schnelle und tolle Rezept!

    Lg
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angela,

    der Kuchen sieht sehr lecker aus.

    Vielen Dank für das tolle Rezept

    LG Ilka

    AntwortenLöschen
  11. Mhmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm sieht echt lecker aus! Wird bald nachgemacht! Versprochen.

    DAnke und liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angela,

    der Kuchen sieht sehr lecker aus. Da läuft mir direkt das wasser im Mund zusammen :-). Am Wochenende werde ich ihn backen. Er geht einfach und schnell, genau das richtige für mich. Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  13. Oh Angela,
    jetzt habe ich mir so fest vorgenommen ab heute wiedr abzunehmen und jetzt seh ich hier bei dir die leckeren Kuchen...:-)
    Trotzdem schau ich mal gerne wieder bei dir herein.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen