Donnerstag, 18. Februar 2010

In vielen ...

Eurer so bezaubernden blogs habe ich schon ein wenig Osterdekoration entdeckt.

ICH muss mich darauf erst einmal ein bisschen einstimmen -

und zwar so:







;))))
Und hier ist das Rezept:
8 Eigelb
500 ml Sahne
250 g Puderzucker
1 Vanilleschote oder
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Rum
150 ml 90 % igen Alkohol
[gibt's in der Apotheke]

Zubereitung:

Eigelbe, Sahne und Zucker schaumig schlagen und zum Schluss die Alkoholsorten unterrühren. Den Eierlikör in sterilisierte Flaschen füllen und verschließen. Im Kühlschrank hält er sich ca. 3 Monate.

... *hicks* ... das glaube ich nicht! ... ;)))

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachmachen!!!

Liebe Grüße -

Euer "Schleckermäulchen"


Kommentare:

  1. Liebe Angela, erst mal vieeelen vielen Dank für Deine lieben Worte. Das sind ja wieder sooo tolle Bilder von Dir. Mit einem selbstgemachten Eierlikör liebäugel ich schon lange... Muß ich doch mal mein Glück versuchen. Sieht echt verführerisch aus....Kurz ne Frage: wie lange hält sich der ???? Aber wahrscheinlich wird er eh bald weg sein und dann sag ich: Hicks ;-))))
    Vielen Dank für das tolle Rezept. Einen wunderschönen Abend und glg Susi

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm ,lecker liebe Angela ..Ich liebe Eierlikör mit gelber Limo schmeckt das hervorragend ..Musst du mal probieren ..Sehr fein ..Hast du gut gemacht Angela ..l.g.marion

    AntwortenLöschen
  3. Hei Angela,ich bin immer begeistert von dein Blog:ich möchte dich zuerst zu deine Reise gratulieren und natürlich sagen das dein deko wunderbar ist.Ich bin so eine Dekotante,aber solche Sachen(auf dein Herd),kriege ich nicht hin...Dein Eirlikör... muss ich probrieren,vielleicht klapt doch.Danke für das Rezept.Bussi.Luciene.

    AntwortenLöschen
  4. So so, 3 monatige Überlebensdauer ? Das glaube ich auch kaum :-)
    Denn er sieht schon aus der Ferne sooo lecka aus ! Wenn ich wieder fit bin, dann bau ich den gerne nach liebe Angela :-)
    Eve

    AntwortenLöschen
  5. Klasse liebe Angela,

    genau das richtige Geschenk zur Osterzeit. Werde ich auf alle Fälle nach machen, Rezept hab ich mir gerade notiert und hoffe es wird mir gelingen. Hast ihn auch in super tolle Flaschen gefüllt.

    Und deine Küchenwaage einfach schön, so eine hatten wir früher und wo ist sie? Weggeschmissen , darüber ärgere ich mich jetzt natürlich sehr, aber vor 20 Jahren hatte ich nur NEUES im Kopf.

    Deine Bilder tun gerade sehr gut und inspirieren mich genau zur rechten Zeit, im Moment scheint so wunderschön die Sonne in meine Küche.

    Liebe Grüße von
    Brombeerchen-Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Das ist doch mal die richtige Einstimmung für Ostern. Die Fotos dazu sind wunderschön.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Coco

    AntwortenLöschen
  7. hmmmmm, sieht das lecker aus, ich hab Appetit...
    schieb doch mal ein Gläschen rüber, bitte
    Aber werd ich wohl doch selber machen müssen, dank Deines Rezepts wird das hoffentlich auch werden.Und an die Kalorien denk ich mal erst gar nicht - ein halber Liter Sahne...
    LG, KoRa

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Angela,

    was für schöne Fotos!!! Oh und das Eierlikörrezept muss ich mal ausprobieren, ich kenn da jemand, der würde sich riesig darüber freuen ;-))) Vielen Dank!

    GGLG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Angela..
    .denn mal PROST:-)))herrlich wie Du die Zubereitung fotografiert hast. In der WuG stand auch ein Rezept,dass mich daran erinnerte,noch ein Rezept meiner Mutter zu haben. Also stand Eierlikörmachen:-) auch auf meinen Plan. Ich find´s auch total schön solche selbstgemachten Liköre zu verschenken. Mal sehen ,wann ich den Pinsel aus der Hand lege und Eierlikör mache:-)) LG Irene

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie lecker....ich liebe Eierlikör (auch hicks)!
    Zauberhaft, wie immer, hast du die Fotos zu diesem Thema zusammengestellt...ach Engelchen, was würde ich gerne mal wieder....bei einem Gläschen Eierlikör vielleicht?....mit dir zusammen sitzen und klönen! Hat Milli nicht bald Geburtstag??? Dann biste doch bestimmt wieder hier unten, oder???
    Sonst muss halt das Telefon herhalten...ist ja auch schön.
    Alles Liebe und ein Bussi, Ute

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Angela ,,danke für deinen Besuch ..Ich werde den Eierlikör auf jeden fall ausprobieren selber zu machen ..Das Rezept hast du uns schon verraten ..Schönes Wochenende wünscht dir Marion

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angela, oh mannnnnn jetzt hab ich es auch gelesen ;O)))) Hi hi..... War so begeistert von deinen Bildern dass ich das doch glatt überlesen habe. Neeee 3 Monate würd der wahrscheinlich nicht halten bei uns *grins*
    Habe grade meiner Kollegin deinen wunderschönen Blog gezeigt. Sie war ganz begeistert von Deinem wunderschönen Bad und ich von Deinem Traumofen ;-) Einen wunderschönen Wochenendstart und glg Susi

    AntwortenLöschen
  13. Guten morgen liebe Angela,

    habe Dein Post gestern schon gelesen, war auf dem Sprung, nun aber erstmal ein paar Zeilen....
    Wie immer sehr schöne Bildkens und ich freue mich soooo sehr über das Rezept, das kannst Du Dir nicht vorstellen!!! Werde mir morgen mal die Zutaten zusammen kaufen und dann auch mal los legen und mir ein Likörchen bereiten...

    In großer Freude wünsche ich Dir ein schönes We, liebste Grußches, Bettina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angela,

    vielen Dank für das tolle Rezept! Da weiß ich ja schon, was ich am Wochenende zaubere :o) Ich finde Deine Seite wunderschön und hab Dich gleich mal verlinkt, wenn das ok ist. Würde mich freuen, wenn Du auch mal bei mir vorbeischaust :o)

    Alles Liebe
    Angelina

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Angela,
    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!
    Ich liebe Eierlikör und werde Dein Rezept bald ausprobieren.
    Sehr schöne Fotos zeigst Du uns, die alte Waage finde ich ganz, ganz toll.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!
    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Angela,
    der Likör sieht aber lecker aus, den werde ich wohl mal für meine Schwester zaubern, die steht total auf Eierlikör ;)
    GlG Merle

    AntwortenLöschen
  17. Da hast Du vollkommen recht... die richtige Einstimmung ist alles *grins*
    Ich glaube, ich werde das auch mal versuchen und dann bekommt meine Mutter den Ende März zum Geburtstag. Die mag nämlich Eierlikör super gerne !

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Angela,
    deine Eierlikörproduktion hast du perfekt in Szene gesetzt. Tolle Fotos! Ich bin ein großer Eierlikör-Fan. Ob auf Eis, zu Apfelstrudel oder pur getrunken: ich liebe ihn!!!! Werde auf jeden Fall dein Rezept ausprobieren und sage recht herzlichen Dank dafür, allerdings muss ich zuvor noch Flaschen besorgen. Wo bekommt man diese schönen Flaschen mit Bügelverschluss?
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    und schicke viele liebe Grüße
    in den Norden
    Tina

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Namensvetterin,
    Ich bin begeistert von Deinen schönen Fotos
    und das Rezept wird doch gleich abgeschrieben.

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Angela,

    ich habe gerade Dein Rezept von Omas leckerem Eierlikör gefunden. Oh das sieht lecker aus, den habe ich schon so lange nicht mehr getrunken. Ich werde mir das Rezept gleich mal mitnehmen, viele Dank dafür.

    Herzliche Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  21. Ja, selbst gemachter Eierklikör ist was Feines! Seitdem ich meinen Thermomix besitze, muss ich ihn auch für sämtliche Familienmitglieder zubereiten. Damit geht es nämlich wirklich super einfach.
    LG
    und ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Angela,
    oh, sind das herrliche Bilder, ich bin ganz verzaubert.........und "Omas Eierlikör", das passt;)......meine Oma macht nämlich auch ganz himmlischen Eierlikör!!! Dein Rezept klingt wahnsinnig lecker, das sollte ich unbedingt mal ausprobieren........werde gleich am Montag die Zutaten besorgen!!!!

    Ein wunderschönes Wochenende und allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Angela...

    Oh wie lecker... meine Mama macht den Eierlikoer auch immer selber.
    Aber ein Schluck, dann bin ich schon recht beschwipst... ;-)

    Danke für deinen lieben Kommentar, habe mich wirklich gefreut. Tut mir nur sehr leid das dein Urlaub dann doch nicht so scön war. Ich hoffe aber das nun alle wieder gut ist und wünsche dir und deinem Mann ein schönes ruhiges Wochenende.

    Herzlich liebe Grüße Annie

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Angela..hicks..
    weißt Du was ich heute gemacht habe ..hicks:-)) genau...Ich hab mal einen kleinen Vorrat für den Geburtstag meines GG gemacht:-)) aber bis Dienstag ist ja noch lange...hicks:-)))))
    LG Irene

    AntwortenLöschen
  25. Das Rezept muss ich mir merken. Dankeschön. :)

    AntwortenLöschen