Sonntag, 14. April 2013

APFELKUCHEN AUS DER [BRAT]PFANNE ...




... Ihr glaubt, das geht nicht???
Oh, doch, das geht!!!
Folgende Zutaten braucht Ihr -
und das Rezept gibt's am Ende des posts.










Dieses Bild wollte ich eigentlich löschen ...
ich weiß gar nicht, wie es entstanden ist,
aber jetzt finde ich es richtig schön -
sieht ein bisschen geheimnisvoll aus, gell?!


Die Äpfel mit dem Zucker und etwas Zitronensaft in eine 
gefettete Pfanne geben; einige Minuten dünsten.


Mehl, Backpulver, Eier, Rohrzucker, Zitronenzesten und Butter 
zu einem glatten Teig verrühren und auf die Äpfel geben.
Glattstreichen, dann einen Deckel drauflegen.


Bei mittlerer Hitze 10 Minuten backen.



Danach bei kleinster [1/2 oder 3]Einstellung weiter backen,
bis die Kuchenmasse durchgebacken ist.
Das dauert so ungefähr 10-15 Min. 
[mit einem Holzstäbchen prüfen].


Zum Schluss eine Tortenplatte auf die Pfanne legen, umdrehen  ...
und sich riesig doll freuen, weil der Kuchen soooooooo
schön geworden ist.
Dann noch mit Puderzucker bestreuen -
fertig!!!







Zutaten:

1 Esslöffel Öl zum Einfetten der Pfanne
[ich habe eine 24er genommen - bei einer größeren
bitte die Zutaten verdoppeln]

125 g Äpfel, geschält und in dicken Scheiben
etwas Zitronensaft

125 g Mehl
75 g brauner Zucker/Rohr- oder Haushaltszucker
75 g weiche Butter oder Margarine
2 Eier
1/2 Pk. Backpulver
etwas Zitronenschale [Abrieb]


Hallo, Ihr Lieben ...

ganz, ganz vielen und herzlichen Dank für Eure zauberhaften Kommentare zu meinem letzten post.
Ich habe mich so irre gefreut 
und jedes Wort förmlich in mich aufgesogen.
Ihr habt mir ja auch soooooooooo sehr gefehlt, 
aber leider  .... doch  lassen wir das lieber.

An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal Danke sagen -
für die liebevollen Dinge, 
die ich in der Zwischenzeit erhalten habe ...
posts darüber folgen, aber bitte nicht böse sein,
wenn alles ein bisserl Zeit braucht.

Für heute wünsche ich Euch einen ganz wundervollen Sonntag
und hoffe, dass die versprochenen 20° 
wenigstens bei Euch angekommen sind.
Bei uns ... Sonne und Wärme - Fehlanzeige!!! ... :(

Ganz, ganz liebe und herzige Grüße
und falls Ihr den Kuchen nach backt - viel Erfolg
und Guten Appetit!!

















Kommentare:

  1. Liebe Angela,
    wie genial ist das denn??? Danke für das Rezept, das wird auf jeden fall nachgebacken.....äääähhh, gebraten ;-)))))
    Hab einen schönen Restsonntag,
    ich drück Dich,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angela, der sieht aber so was von lecker aus dein Kuchen, das Rezept speichere ich mir gleich einmal ab für die nächste Kuchenschlacht bei uns. Jetzt bin ich schon vom Kuchen satt. Ich hoffe, bei dir durch den Tunnell hindurch ist wenigstens schon die Sonne angekommen. Wenn ja, dann kannst du ja ein wenig "pusten" damit sie endlich auch zu uns kommt ! Viele Grüsse durch den Tunnel hindurch von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  3. mmmh, sieht fantastisch aus!!! geniale idee dein pfannenapfelkuchen!!! wird unbedingt nachgemacht!!!
    herzlichste sonntagsgrüße & -wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela,
    Dein Kuchen aus der Pfanne sieht ja sowas von lecker aus, da könnte ich mir jetzt SOFORT ein Stück stibitzen :-)))) Das Rezept habe ich mir schon kopiert, das wird auf jeden Fall nachgemacht!!!

    Ganz liebe Sonntagsgrüße an Dich,

    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. NA, was für ein Glück, dass ich eben eine Riesenportion Joghurt mit roter Grütze gegessen habe.... sonst hätte ich schon in Versuchung kommen können. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben! Das Rezept werde ich mir auf jeden Fall notieren. Dankeschön dafür.
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Angela,

    Sehr, sehr lecker sieht Dein Apfelkuchen aus. Wird bei Zeiten, bestimmt ausprobiert.

    LG TINA

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht lecker aus.
    Das probiere ich.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Dank für die tollen Fotos! Sieht ja super fein aus! Danke für das Rezept.

    LG Thuja

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht ja spannend aus,den muss ich ja mal nachbacken. Das ist richtig was für die Kinder.
    LG
    Sandy
    PS: Bei uns Sonne und Wärme --> ebenfalls Fehlanzeige. Der Norden macht halt immer ne Ausnahme.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Du Liebe!
    Wie schön, dass du wieder da bist!! Einfach bestrickend schön, denn Deine Töpfe und Kissen aus dem letzten Post sind einfach wundervoll!! Super schöne Farben hast Du ausgesucht! Und Dein Apfelkuchen aus der Pfanne! Wieder so eine tolle Angela Idee!!!! Den mache ich auf jedenfall nach! Danke Dir!
    Ganz liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Angela,
    das sieht ja lecker aus, hab ich vorher noch nie gehört, ein Kuchen aus der Pfanne.
    Bei uns waren es 20 Grad, für morgen wünsch ich dir auch unser Wetter, ich schicks dir, unter der Woche hab ich eh nix von.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Angela,
    schön, dass du wieder da bist. Zur Zeit hören leider so viele Blogger wegen irgendwelcher Idio... auf. Leider wird es immer Menschen geben, die Dinge gern kaputt machen und auch noch stolz darauf sind. Ich genieße es einfach durch die Bloggerwelt zu tauchen und so viele schöne Dinge zu sehen und zu lesen, die mit ganz viel Liebe gemacht sind.
    Mach weiter so.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Angela, dein Apfelkuchen sieht so lecker aus, werde ich auch mal ausprobieren.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Angela,
    hab ganz lieben Dank für dieses geniale Apfekuchenrezept. Nun,ich habe ihn bereits nachgebacken, und zwar heute Nachmittag. Was soll ich Dir erzählen! Alles ist schon aufgegessen- in ca. einer Stunde.
    Auch Deine bestrickten Blumenübertöpfe sind hinreißend.
    Ich freue mich, dass Du wieder online bist.
    Liebe Grüße aus Dortmund
    Ilona

    AntwortenLöschen
  15. Nhammm
    Liebte das Rezept!
    Gratulation

    AntwortenLöschen